Aktuelles & Presse

Bleiben Sie auf dem Laufenden! Hier finden Sie aktuelle Pressemeldungen, Informationen zu unseren Sonderverkehren und Wissenswertes zu Heidebus und Südniedersachsenbus.

Mit Niedersachsen-Ticket und Niedersachsentarif im Bus mitfahren

Verknüpfung von Bahn- und Busfahrten verbessert sich enorm

Niedersachsen-Ticket und Niedersachsentarif machen es möglich: Mit der Bahn im Regionalverkehr fahren und an Start- und Zielort auch die Busse, Stadt- und Straßenbahnen nutzen. In Bremen und Hamburg ist das schon länger der Fall. Seit dem 9. Dezember 2018 gilt das Niedersachsen-Ticket in 18 weiteren Landkreisen. Das Niedersachsen-Ticket wird damit noch attraktiver als zuvor.

Ab sofort gehört mit dem Bereich Ems-Jade ein großer Teil der Nordseeregion dazu, ebenso wie viele Landkreise südlich von Hamburg und rund um Hannover. Nur in den Landkreisen Emsland, Osnabrück und Schaumburg gibt es noch keine Anerkennung in den Bussen. Hier müssen weiterhin separate Fahrscheine gekauft werden. Weitere Informationen können unter www.Niedersachsen-Ticket.de abgerufen werden.

Mit Einführung dieser umfassenden Verbesserungen des Niedersachsen-Tickets wird nach vier Jahren Preisstabilität der Ticketpreis um je 1 Euro moderat angepasst. Das Niedersachsen-Ticket kostet dann 24 Euro für eine Person und 5 Euro pro weiteren Mitfahrer.

Anschlussmobilität mit dem Niedersachsentarif
Auch die Zugfahrkarten des Niedersachsentarifs gelten in den meisten Regionen Niedersachsens sowie in Bremen und in Hamburg automatisch für die vorherige und anschließende Fahrt mit Bussen und Straßenbahnen am Start- und am Zielort. Damit ist bereits beim Kauf der Zugfahrkarte der richtige Fahrschein für Bus oder Straßenbahn schon eingeschlossen. Die Option „City Ticket“, die es bisher nur bei IC- und ICE-Tickets gab, erweitert sich damit in Niedersachen auf den Nahverkehr. Die erweiterte Nutzungsmöglichkeit wird durch einen Zusatz auf der Fahrkarte deutlich gemacht. Bitte beachten: Die Anschlussmobilität gilt nicht in der Stadt Uelzen.

Inhaber von Wochen- oder Monatskarten sowie von Abos im Niedersachsentarif können sich je nach Bedarf eine Zeitkarte zur regelmäßigen Nutzung des Nahverkehrs am Start- und/oder Zielort zu einem deutlich ermäßigten Preis dazu kaufen.

Der Geltungsbereich für die Weiterfahrt an Start- oder Zielort orientiert sich an den bestehenden Tarifzonen der jeweiligen Verbünde oder Tarifgemeinschaften, in verbundfreien Räumen zumeist an Stadt- oder Gemeindegrenzen. In der Regel gilt die Anschlussmobilität in der Tarifzone um den Bahnhof. Informationen dazu sind unter www.niedersachsentarif.de abrufbar.

Niedersachsentarif und Niedersachsen-Ticket jetzt auch in der FahrPlaner-App
Parallel zur Ausweitung der Nutzungsmöglichkeiten des Niedersachsentarifs wird der "FahrPlaner" als Fahrplan- und Preisauskunft eingeführt. Besonderes Highlight: In der Reiseübersicht wird angezeigt, ob für die Fahrt "von Tür zu Tür" die kombinierte Zug- und Busnutzung im Fahrschein enthalten ist. Zukünftig sollen die Tickets auch über den FahrPlaner zu kaufen sein. Die Preise für Einzel- und Zeitkarten des Niedersachsentarifs werden um durchschnittlich 2,5 % angehoben.

Fahrplanwechsel ab 9. Dezember 2018

Bitte beachten Sie, dass am 9. Dezember 2018 Fahrplanwechsel ist und es kleinere Anpassungen der Fahrpläne geben kann. Hier noch ein gesonderter Hinweis für den Landkreis Goslar sowie für Uelzen:

Landkreis Goslar: Linien 840 und 841
Mit Beginn des Projektes EcoBus wurden die Kleinstbusse auf der Linie 841 und die Anruf-Linientaxen seitens des Regionalverbandes aus dem Fahrplan gestrichen. Nun hat man gemerkt, dass die EcoBus-Flotte nicht den benötigten Bedarf abdeckt. Ab dem 9. Dezember 2018 fahren auf der Linie 841 daher wieder die Kleinstbusse und auf der Linie 840 wieder die Anruf-Linien-Taxen (ALT). Die Informationen zu den Fahrzeiten und zur Bestellung dieser Fahrten entnehmen Sie bitte dem jeweiligen Fahrplan.

Uelzen: Neue Verkaufsstelle in der Touristeninformation
Ab dem 1. Januar 2019 wird die Stadt- und Touristeninformation in Uelzen, Herzogenplatz 2, den Verkauf von Tickets übernehmen.

Dienstleistungen der Stadt und Touristeninformation für unsere Fahrgäste:

•Fahrplan -und Tarifauskünfte
•Fahrkartenverkauf
•Entgegennahme von Fundsachen, Beschwerden und Abo-Anträgen
•Kundenanfragen

Die neuen Öffnungszeiten sind: Montag bis Freitag von 9 bis 17 Uhr, Samstag von 9 bis 13 Uhr

Bisher wurde dieser Service im Reisezentrum der DB im Bahnhof Uelzen angeboten. Zum Fahrplanwechsel übernimmt die Metronom Eisenbahngesellschaft mbH das DB Reisezentrum, leider konnte hier keine Kooperation erreicht werden.

Für die Übergangszeit vom 9. bis 31. Dezember 2018 übernimmt der Verein "Bahnhof 2000" den Ticketverkauf, in enger Zusammenarbeit mit den Kollegen von Haller Busbetrieb.

Stefan Schiefer ©

Mit Südniedersachsenbus zum Weihnachtsmarkt nach Goslar

Stefan Schiefer ©

Die historische Altstadt von Goslar verwandelt sich vom 28. November bis zum 30. Dezember 2018 in eine traumhaft schöne Weihnachtswelt: Schmale Gassen, Fachwerkhäuser, funkelnde Lichter und der Duft von Bratapfel und Zimt laden Sie zum gemütlichen Verweilen ein. In rund 80 liebevoll dekorierten Holzhütten bieten Kunsthandwerker und Gastronomen ihre Waren an. Hier finden Sie originelle Weihnachtsgeschenke und festliche Dekoration. Neu ist in diesem Jahr der Weihnachtsmarkt im Brunnengarten, wo die alten Kastanienbäume festlich beleuchtet werden.

Ein weiteres Highlight ist der Weihnachtswald auf dem Schulhof inmitten der historischen Altstadt. Hier geht es in mittelalterlichem Ambiente besonders gemütlich zu – und das umgeben von 50 großen Nadelbäumen.

Südniedersachsenbus bringt Sie aus dem gesamten Landkreis Goslar bequem, günstig und sicher zum Weihnachtsmarkt und wieder nach Hause. Ihre Verbindung finden Sie in unserer Fahrplansuche

Alle Informationen rund um den Weihnachtsmarkt und begleitende Veranstaltungen finden Sie unter

www.weihnachtswald.de

Landkreis Holzminden ©

Neue Landesbuslinie zwischen Holzminden und Kreiensen eingeweiht

Landkreis Holzminden ©

Für die Fahrgäste verbessert sich die Anbindung Richtung Hannover durch die neue Landesbuslinie zwischen Holzminden und Kreiensen enorm. Ab 20. August in Betrieb!

Zur Presseinformation

Getty Images ©

Entdecken Sie das Okertal – Die neue Linie 861 bringt Sie hin

Getty Images ©

Endlich wird aus Nahverkehr Naherholung. Ab dem 9. August gibt es bei Südniedersachsenbus eine neue Linie. Der Streckenverlauf der Linie 861 ist mehr als ein Fahrplan von A nach B. Auf der Strecke Goslar - Okertal - Altenau erleben Sie die schönsten Highlights der Region.

Mehr erfahren

Neue Fahrzeiten für die "Lila Linie"

mit der "Lila Linie" waren Sie bisher in Seesen jederzeit gut angebunden. Und ab dem 10. Dezember 2017 sind Sie sogar noch flexibler unterwegs. Denn ab dann nehmen wir weitere, attraktive Haltestellen für Sie in Betrieb: z.B. Bäcker Hermann in der Braunschweigerstr. Das bedeutet für Sie noch mehr Mobilität mit modernen Niederflurbussen und einen neuen Fahrplan. Diesen entnehmen Sie bitte unseren Flyern, dem digitalen Fahrplan auf dieser Seite (Rubrik Fahrplan) oder unserem DB Navigator für unterwegs. Kommen Sie doch vorbei, wenn wir am 11. Dezember 2017 feierlich unsere Haltestelle Bäcker Hermann eröffnen und nehmen Sie am Gewinnspiel in der Bäckerei teil. Wir verlosen 5 x einen Gutschein für 2 Personen für ein leckeres Frühstück in der Bäckerei Hermann.

Archiv

Ältere Meldungen finden Sie in unseren Pressearchiv.